Menu

Publikationen

Vierteljahresschrift-KleinDie AG gibt die Mitteilungen der Astronomischen Gesellschaft heraus. Diese enthalten neben den Jahresberichten der im Bereich der Astronomie tätigen Institute Deutschlands, der Schweiz und Österreichs auch Nachrufe sowie Berichte des Vorstands, u.a. über stattgefundene Tagungen, die Protokolle der Ordentlichen Mitgliederversammlungen, die Kassenberichte und Informationen zu Mitgliederbewegungen. Die Vorgängerreihe der Mitteilungen war die Vierteljahresschrift der Astronomischen Gesellschaft. Der Beschluss, eine Zeitschrift herauszugeben, wurde schon auf der Gründungsversammlung 1863 in Heidelberg gefasst. Band 1 der Vierteljahresschrift erschien 1866. Mit dem 79. Jahrgang hat die Zeitschrift im Jahr 1944 ihr Erscheinen eingestellt. Das erste Heft der Mitteilungen der Astronomischen Gesellschaft erschien 1949 mit dem Bericht über die Versammlung der Astronomischen Gesellschaft in Bonn vom 16. bis 20. September 1949.

Die jeweiligen Jahresberichte - von 1999 bis heute - sind unmittelbar auch hier zu finden (link).

Zweimal im Jahr werden die Rundbriefe an die Mitglieder und Freunde der Astronomischen Gesellschaft verschickt, um über aktuelle Angelegenheiten der Gesellschaft zu informieren (link).

Reviews in AN Im Laufe ihrer einhundertfünfzigjährigen Geschichte hat die Astronomische Gesellschaft zehn verschiende Arten von eigenen Veröffentlichungen herausgegeben, zu denen seit 1988 auch die Reviews in Modern Astronomy (RMA) gehören (link).

In den Reviews werden die auf den Tagungen der Gesellschaft gehaltenen Vorträge publiziert, früher auch mit Zusammenfassungen von Kurzvorträgen oder Posterinhalten über wissenschaftliche Forschungsarbeiten. Insbesondere werden die Karl-Schwarzschild-Vorträge, die Vorträge zum Ludwig-Biermann-Förderpreis, sowie die eingeladenen Übersichtsvorträge und die Highlight-Beiträge führender Wissenschaftler, in denen sie über ihre neuesten Fortschritte und wissenschaftlichen Erfolge an ihren Instituten berichten, veröffentlicht. Dabei bilden die Karl-Schwarzschild-Vorträge eine Reihe von Vorträgen herausragender Wissenschaftler, die mit der Karl-Schwarzschild-Medaille ausgezeichnet wurden. Hervorragenden jungen Wissenschaftlern wird der Ludwig-Biermann-Förderpreis verliehen. Seit 2010 verleiht die Astronomische Gesellschaft den Promotionspreis an junge Astronomen für die beste Dissertationsschrift des vergangenen Kalenderjahres.

Band 1 bis 14 der Reviews sind bei Springer erschienen, von Band 15 an werden die Reviews von Wiley-VCH verlegt und erscheinen ab Band 24 als Sonderheft in den Astronomical Notes unter Open-Access-Bedingungen.

Ebenfalls seit 1988 wird die Publikationsreihe AG Abstract Series herausgegeben mit Zusammenfassungen von Kurzvorträgen oder Posterinhalten über wissenschaftliche Forschungsarbeiten. Kurzfassungen der Beiträge zu den Splintertreffen und der Poster der Internationalen Wissenschaftlichen Jahrestagungen werden von 2003 an als Late Contributions in den Supplementary Issues der Astronomischen Nachrichten publiziert (link).

Porträtgalerie 1904Im September 1996 ist die vierte "Porträtgalerie" der AG (nach 1904, 1931 und 1978[linkPDF]) erschienen. Sie kann über die zum Preis von 5,00€ zuzüglich Versandkosten bezogen werden.

Zum 150 jährigen Bestehen der Astronomischen Gesellschaft ist 2013 ein Gesamtverzeichnis aller Mitglieder der Astronomischen Gesellschaft erschienen. Das Buch kann über die zum Preis von 10,00 € zuzüglich Versandkosten bezogen werden. (Reinhard E. Schielicke: »Wer zählt die Völker – nennt die Namen ...« Die Astronomische Gesellschaft und ihre Mitglieder 1863 bis 2013. Astronomische Gesellschaft, Hamburg 2013.)

Ebenfalls zum 150 jährigen Bestehen der Astronomischen Gesellschaft ist in ihrem Auftrag eine Festschrift mit Bildern und Geschichten aus 150 Jahren AG entstanden. Dieses Buch kann ebenfalls über die zum Preis von 20,00 € zuzüglich Versandkosten bezogen werden. (Dietrich Lemke (Hrsg.): Die Astronomische Gesellschaft 1863–2013. Bilder und Geschichten aus 150 Jahren. Astronomische Gesellschaft, 2013.)