Menu

Kolloqium des AK, 27.-28. September 2002, Berlin, Deutschland; Einladung

Kolloquium des Arbeitskreises Astronomiegeschichte

Einladung

 

Der Arbeitskreis Astronomiegeschichte in der Astronomischen Gesellschaft (AG) lädt aus Anlaß seines zehnjährigen Bestehens am 27./28. September 2002 zu einem Kolloquium in Berlin im Rahmen der Herbsttagung der AG zum Thema

Geschichte und Perspektiven der Astronomiegeschichtsschreibung

ein.

Das grundlagenorientierte Thema ist aus zweierlei Hinsicht sinnvoll: Zum einen zeigen die seit der Gründung des Arbeitskreises im Jahre 1992 erschienenen Veröffentlichungen von Mitgliedern des Arbeitskreises, daß wissenschaftshistorisch das Gebiet der Astronomie gerade von diesen Autoren wesentlich geprägt wurde. Zum anderen stellt sich die Frage, in welcher Weise die seit einigen Jahren geführten übergeordneten Diskussionen zu aktuellen Problemfeldern in der Wissenschaftsgeschichte (z. B. Untersuchung der Forschungspraxis, Öffnung der Wissenschaftsgeschichtsschreibung hin zu (kultur)historischen Methoden und Fragestellungen, Disziplingeschichte mit stärkerem interdisziplinärem Blick) auch die künftige astronomiehistorische Forschung berühren und beeinflussen (sollten). Ferner ist ein Blick zurück in die Geschichte der Astronomiehistoriographie von Interesse, werden dadurch doch nicht selten heute relativ unbekannte Quellen ins Rampenlicht der Forschung gerückt.

Eine kritische Reflexion über schon Geleistetes kann vor allem Anregungen für noch zu Leistendes liefern, wobei die individuelle Sichtweise der einzelnen Redner in der Gesamtschau des Kolloquiums von besonderem Reiz sein wird. Hiervon und aus der Diskussion darüber während des Kolloquiums werden, so die Hoffnung, viele Mitglieder des Arbeitskreises Impulse für die eigene Forschung erhalten.

Über dieses Rahmenthema hinaus können auch Vorträge mit freier Themenwahl angemeldet werden.

Die Anmeldung von Vorträgen kann bis zum 31. August bei den Koordinatoren (siehe Weitere Informationen) erfolgen. Wer seinen Vortrag als Abstract in der Publikation der AG vorankündigen möchte, hat jedoch den Stichtag 17. Juli zu beachten. Die Abstracts sind unter Verwendung des AG-Macros zu erstellen, bitte in englischer Sprache, und bis zum 17. Juli als LaTeX-Quelltext per E-Mail an den Schriftführer der AG, Herrn Dr. Reinhard E. Schielicke (schie@astro.uni-jena.de), zu senden, mit einer Kopie an die Koordinatoren. Die Vortragslänge sollte 20 min nicht überschreiten, um noch Raum für eine Diskussion zu lassen.

Bitte melden Sie auf jeden Fall bei den Koordinatoren an, auch wenn Sie keinen Vortrag halten, damit Ihnen eventuelle aktuelle Informationen und Änderungen mitgeteilt werden können. Bitte geben Sie dabei auch an, ob Sie an dem geselligen Zusammensein teilnehmen möchten.

Die Teilnahmegebühr zum ausschließlichen Besuch nur dieses Kolloquiums beträgt 15,00 EUR und kann vor Ort bezahlt werden. Bitte melden Sie sich in diesem Fall nur bei den Koordinatoren an. Wer auch an anderen Teilen der AG-Tagung teilnehmen möchte, meldet sich bitte auch bei der AG-Tagungsleitung an; der Tagungsbeitrag beträgt in diesem Fall für AG-Mitglieder 70,- EUR, für Studenten 35,- EUR und für Nichtmitglieder 80,- EUR.