Menu

EMA 06

***************************************************************************
*                                                                         *
*          ELEKTRONISCHE MITTEILUNGEN ZUR ASTRONOMIEGESCHICHTE            *
*                                                                         *
*          Herausgegeben vom Arbeitskreis Astronomiegeschichte            *
*                  in der Astronomischen Gesellschaft                     *
*                                                                         *
*                        Nr. 6,  2. August 1994                           *
*                                                                         *
*         Redaktion: Dr. Wolfgang R. Dick <wdi@potsdam.ifag.de>           *
*                                                                         *
***************************************************************************

Inhalt
------

"Mitteilungen zur Astronomiegeschichte" erschienen

Fred Sawyer: The North American Sundial Society

Arno Langkavel: Gedenkstaetten fuer Astronomen in London

Museen und Ausstellungen

Treffen des Arbeitskreises Astronomiegeschichte

Tagungskalender 1994

Annonce

Neue Buecher

Neuer Antiquariatskatalog

Danksagung

Impressum

...........................................................................

"Mitteilungen zur Astronomiegeschichte" erschienen
--------------------------------------------------

Im Juni 1994 erschien Nr. 4 der gedruckten "Mitteilungen zur
Astronomiegeschichte". Neben den in den "Elektronischen Mitteilungen"
wiedergegebenen Beitraegen und Informationen enthalten sie auch eine Liste
von Jubilaeen im Jahre 1995 (Geburtstage und Todestage von Astronomen)
sowie Gratulationen zu runden Geburtstagen von Mitgliedern und Freunden
des Arbeitskreises Astronomiegeschichte. Ausserdem wurde die Publikation
von Daten zu Gesellschaften und Arbeitskreisen mit Beziehungen zur
Astronomiegeschichte fortgesetzt. Im Unterschied zu den "Elektronischen
Mitteilungen" erscheint die gedruckte Ausgabe nur in deutscher Sprache,
erreicht aber eine groessere Zahl von Lesern.

Gleichzeitig erschienen zwei neue Sonderausgaben der "Mitteilungen" mit
Bibliographien astronomiehistorischer Publikationen von Mitgliedern des
Arbeitskreises (J.Hamel, J.Helfricht, D.B.Herrmann, G.D.Roth, M.Holl,
F.Krafft und E.Pfitzner). Die Sonderausgabe 1 (Dezember 1993) hatte die
Personalbibliographien von K.-R.Biermann, L.Brandt, E.-M.Stiegler, I.Keil,
Th.Marold und K.Waelke enthalten.

Zusammen mit Nr. 4 erhielten die Mitglieder des Arbeitskreises die
Broschuere "Wilhelm Olbers im Briefwechsel mit Astronomen seiner
Zeit" von Prof. Diedrich Wattenberg (vgl. Rubrik "Neue Buecher) als
Geschenk des Autors.

Die "Mitteilungen" koennen beim Sekretaer des Arbeitskreises angefordert
werden (Anschrift siehe Impressum). Fuer Bezieher ausserhalb der BRD ist
der Bezug kostenlos. Innerhalb der BRD kosten Nr. 4 DM 1,50, die
Sonderausgaben jeweils DM 1,-. Dazu kommen Versandkosten von DM 1,- fuer
eine Ausgabe bzw. DM 1,50 fuer mehr als eine Ausgabe. Ausserdem koennen
die frueheren Ausgaben (Nr. 1 bis 3 und Sonderausgabe 1) nachbestellt
werden.

...........................................................................

The North American Sundial Society
----------------------------------

By Fred Sawyer, Glastonbury (USA)

The North American Sundial Society is an association of people from a wide
variety of disciplines who are interested in the study, development,
history, and preservation of sundials and the art of dialing throughout
the North American continent.

The North American Sundial Society is an association (convened in 1994)
for those who view the sundial as something more than a simple garden
decoration.  There was a time, not that long ago, when an appreciation of
dials in all their various forms was an integral part of the scientific
and mathematical training of any well-educated person.

NASS hearkens back to such a time and offers sundial enthusiasts at all
levels of expertise an opportunity to learn, to interact, and to exchange
ideas and information.

As essayist Hilaire Belloc once noted: 

"Civilisation loses its treasures by an unconscious process.  It has lost
them before it has appreciated that they were in the way of being lost:
and when I say 'its treasures' I mean the special discoveries and crafts
of mankind."

Dialing is fast becoming a lost art and a forgotten science.  By
participating in NASS you can slow this unconscious process and even help
to regain and advance the forgotten science.

The Society was convened in February 1994 by Ross McCluney, Fred Sawyer
and Bob Terwilliger in the hope of fostering communication and
coordination among dialists.

Recognizing that many of its members are already associated with one or
more of its European counterparts, the Society has adopted a role which
complements the work already being done by other organizations.

The Society produces a regular newsletter in both print and digital
formats. Requirements for the digital edition include an IBM compatible
computer with 640K RAM, EGA or VGA color, MS-DOS 3.1 or higher, a
hard-drive and a Logitech or Microsoft compatible mouse.

Join now!  Participate!  Discover new concepts; share your favorite ideas,
techniques and sources.  Whether you design, construct, study, collect, or
simply enjoy dials, it all comes together in the North American Sundial
Society!

	      
                              SUBSCRIPTION FORM 
		       
A subscription entitles you to receive all regular issues of COMPENDIUM
for the current volume year. We anticipate releasing a total of 4 issues
in 1994, including the inaugural issue which is being provided as an
evaluation copy to prospective members. Back issues are available [$3 for
members and $7 for nonmembers] from the Editor.

A subscription also entitles you to vote in the Fall 1994 elections for
the By-Laws and first slate of officers of the society.

Please check the box for the subscription option you wish.  For mailing
addresses outside of North America, please add a $10 airmail surcharge.
We welcome and encourage additional monetary contributions to help cover
the startup costs of the society.  If you would like to contribute an
amount in addition to your dues, please enter that amount below.

Most of our foreign members have found it easier and cheaper to send their
dues in US dollars cash, however we can accept checks in most convertible
foreign currencies, as long as they are drawn on a bank in the country
whose currency is being sent. Please add a conversion fee equivalent to
$2.00, in addition to the air mail postage costs of $10.00, to your check.
You may want to contact the Treasurer first, before sending a check.

Unfortunately, our bank makes significant additional charges for
converting the currencies of Italy and The Netherlands, and members from
these countries might want to consider sending cash or making other
arrangements to pay in US funds. Checks in Dutch guilders require, in
addition to all of the above, a surcharge equivalent to $10.00.  Checks in
Italian lire require a surcharge of $20.00, and must not be marked
"non-transferable".
  
 [ ] 1994 Membership with the print edition of Compendium    $25.00     
 [ ] 1994 Membership with the Digital Compendium             $25.00 
 [ ] 1994 Membership with both print and digital editions    $35.00 
	       Air Mail [outside of North America]           $10.00 
	       Bank Charges [if applicable]                         
	       Additional Donation                                  
	       TOTAL enclosed                                        
 
Note: The digital edition requires an IBM compatible computer with 640K
RAM, MS DOS 3.1 or higher, EGA/VGA color graphics, a hard disk, and a
Logitech or Microsoft compatible mouse.  It will be mailed on a 3 1/2"
disk.
 
 Please provide the following information :
 Name :                  _________________________________________________
 Street [1st line] :     _________________________________________________
 Street [2nd line] :     _________________________________________________
 City, State or Prov. :  _________________________________________________
 Postal Code, Country :  _________________________   
 E-mail address [if applicable] :  __________________________
 
Please make your check for the above total payable to Robert Terwilliger,
Treasurer NASS, and mail it to the society at 2398 SW 22nd Avenue, Miami
FL 33145.  As a new society relying on the dedication of volunteers, we
very much welcome contributions. If you can contribute time, information,
or articles, please contact us at

North American Sundial Society
Fred Sawyer, Editor
8 Sachem Drive
Glastonbury CT 06033 USA

71541.1662@compuserve.com

...........................................................................

Gedenkstaetten fuer Astronomen in London
----------------------------------------

Von Arno Langkavel, Loeningen (BRD)

Adams, John Couch (1819-1892): Medaillon in der Westminster Abbey, wenige
Schritte von Newtons Grabmal entfernt.

Eddington, Sir Arthur (1882-1944): Gedenktafel in der Bennett Park 4,
Blackheath, Greenwich.

Halley, Edmond (1656-1742): Grab auf dem alten Friedhof in der Lee Terrace
in Greenwich (SE 3), gegenueber der Parish Church of St. Margaret.  Den
Schluessel fuer das Tor erhaelt man beim Pfarrer. Die urspruengliche
Deckplatte befindet sich jetzt - eingelassen in eine Mauer - unweit vom
Nullmeridian auf dem Gelaende der Sternwarte in Greenwich. Sie wurde 1854
durch die jetzige ersetzt, die stark verwittert ist. Auf der Rueckseite
des Sarkophags erkennt man den Namen des Astronomen Pond.

Herschel, Sir John (1792-1871): Grabplatte in der Westminster Abbey,
wenige Schritte von Newtons Grabmal entfernt. In unmittelbarer Naehe
erinnert eine kleine Bodenplatte an Wilhelm Herschel.

Horrox, Jeremiah (1617-1641): Gedenktafel in der Westminster Abbey,
gegenueber Newtons Grabmal, gleich links hinter dem Westeingang.

Newton, Sir Isaac (1643-1727): Gedenktafel in der Jermyn Street 87
(zwischen den U-Bahnhoefen "Green Park" und "Picadilly Circus") in
Westminster; Gedenktafel in der St. Martin's Street 35 (WC 2, U-Bahnhof
"Leicester Square"); Bueste in einer kleinen Gruenanlage am "Leicester
Square"; Grabmal in der Westminster Abbey.


Anmerkung der Redaktion:
------------------------

In der Krypta der St. Paul's Cathedral befindet sich das Grabmal von Sir
Christopher Wren. Im Kreuzgang der Westminster Abbey (Suedseite) wurde
eine Tafel fuer Edmund Halley angebracht; diese traegt die Aufschrift
"This Memorial marks the Comets Return in 1986".

Wem sind weitere Gedenkstaetten in London bekannt?

...........................................................................

Museen und Ausstellungen
------------------------

Am 12. November 1992 wurde in Greifswald eine Gedenktafel zu Ehren von
Emil Cohen (1842-1905), einem bedeutenden Meteoritenforscher, an dessen
ehemaligem Wohnhaus in der Wolgaster Strasse 144 enthuellt. Cohen war von
1885 bis 1905 Professor fuer Mineralogie und Geologie an der Universitaet
Greifswald.
[Quelle: Nachrichtenblatt zur Geschichte der Geowissenschaften Nr. 2, 1992
[1994], S. 53]

Die vom 25. Juni 1993 bis 3. Juli 1994 in Lugano (Italien), Wien
(Oesterreich) und Berlin (BRD) gezeigte Ausstellung "Die schwarze Stadt an
der Seidenstrasse: Buddhistische Kunst aus Khara Khoto, 10.-13.
Jahrhundert" stellte Schaetze aus der Eremitage in St. Petersburg vor, die
zu Beginn unseres Jahrhunderts von russischen Archaeologen in der Mongolei
gefunden wurden. Die Exposition demonstrierte auch den Kult der Planeten
und Gestirne bei den Tanguten, einem zentralasiatischen Volk.
Zur Ausstellung erschien 1993 ein gleichnamiger Katalog bei Electa
(Milano, Italien).

Vom 5. Maerz bis 5. Juni 1994 fand im Verkehrshaus Luzern (Schweiz) eine
Sonderausstellung "China - Wiege des Wissens: 7000 Jahre Erfindung und
Entdeckungen" statt. Unter den thematischen Abteilungen befand sich auch
eine astronomische, die u.a. eine Armillarsphaere zeigte. Ein
Sonderprogramm im Planetarium stellte den Beitrag Chinas in der Geschichte
der Astronomie vor. Es erschien ein 300seitiger, reich illustrierter
Katalog.
[Quelle: Vermessung, Photogrammetrie, Kulturtechnik 3/1994, S. 138,
5/1994, S. 235]

Eine bedeutende Sammlung alter astronomischer, nautischer und
meteorologischer Instrumente besitzt das Museo di Storia della Scienza in
Florenz. Zu den wertvollsten Stuecken gehoeren die beiden einzigen noch
erhaltenen Fernrohre, die nachweislich von Galileo Galilei benutzt wurden.
Mit dem einen hat der Astronom 1609 und 1610 die vier grossen Jupitermonde
entdeckt. Viele der Objekte sind aber nicht fuer die praktische Anwendung,
sondern von vornherein als Dekorationsstuecke gebaut worden, so z.B. das
vergoldete Astrolabium aus Bronze, das Galilei zugeschrieben wird.
Vergoldete Bronze war ausserordentlich teuer. Fuer die Praxis verwendete
man damals hoelzerne Geraete, die billiger und leichter herzustellen
waren. Aus Holz sind auch die Galileischen Fernrohre. Das vergaengliche
Material erklaert den Umstand, dass so wenige Instrumente bis in unsere
Tage erhalten geblieben sind.
(Museo di Storia della Scienza, Piazza dei Giudici 1, Florenz, Italien)
[Quelle: Naturwissenschaftliche Rundschau 47(1994)2, S. 77; gekuerzte
Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung]

Vom 28. bis 30. Oktober zeigt die Volkssternwarte im alten Physikgebaeude
in Frankfurt a.M. die Ausstellung "Astronomie in Frankfurt seit 170 Jahren
und in Zukunft". Neben Informationen ueber aktuelle Forschungen werden
historische Instrumente und Buecher sowie Briefmarken zu sehen sein. Der
Physikalische Verein gibt einen Sonderstempel heraus. 
Oeffnungszeiten: Freitag 15 - 20 Uhr, Samstag/Sonntag 10 - 20 Uhr.
(Volkssternwarte, Robert-Mayer-Str.2-4, D-60054 Frankfurt, 
Tel. (069) 704630) 

...........................................................................

Treffen des Arbeitskreises Astronomiegeschichte
-----------------------------------------------

Die diesjaehrige Herbsttagung der Astronomischen Gesellschaft findet vom
26. bis 30. September in Potsdam statt. In diesem Rahmen veranstaltet der
Arbeitskreis Astronomiegeschichte wieder ein "Splinter-Treffen", diesmal
zum Rahmen-Thema "Astronomie in Berlin und Potsdam". Wie in Jena und
Bochum koennen aber auch Vortraege und Poster zu anderen Themen angemeldet
werden. Die wissenschaftliche Leitung liegt in den Haenden von P. Brosche,
die oertliche Organisation haben G. Scholz (Astrophysikalischen Institut
Potsdam) und W. Dick uebernommen. Im Anschluss an die wissenschaftliche
Tagung wird fuer den Arbeitskreis ein umfangreiches Besichtigungsprogramm
in Potsdam und Berlin organisiert.

Anmeldungen zu diesem Treffen sind an P. Brosche (Adresse siehe Impressum)
zu richten. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre voraussichtliche
Ankunfts- und Abfahrtszeiten und Ihr Interesse an den geplanten
Programmpunkten an. Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten Ende
August/Anfang September Informationen ueber den Verlauf, das
Vortragsprogramm usw.

Teilnehmer, die an der gesamten AG-Tagung teilnehmen und die Hilfe des
Organisationskomitees fuer die Buchung von Hotelplaetzen in Anspruch nehmen
moechten, melden sich bitte auch unter folgender Adresse an:
Astrophysikalisches Institut Potsdam 
AG-Tagungsbuero, An der Sternwarte 16 
D-14482 Potsdam 
Die Teilnehmergebuehr betraegt in diesem Fall 100,- DM fuer
Nicht-AG-Mitglieder.

Teilnehmer, die Ihre Hotelplaetze selbst buchen und ausschliesslich am
Treffen des Arbeitskreises teilnehmen werden, melden sich bitte nur bei P.
Brosche an. Anderenfalls haben sie die Teilnehmergebuehr der AG-Tagung zu
zahlen.

Tagungsort ist das Gelaende der Potsdamer Universitaet im Park
Potsdam-Babelsberg, in der Naehe der Sternwarte Babelsberg. Er ist mit dem
Bus oder zu Fuss von den Babelsberger Haltestellen der Strassenbahn (aus
Potsdam) oder der S-Bahn (aus Berlin) erreichbar.

Vorlaeufiges Programm fuer den Arbeitskreis Astronomiegeschichte:

Donnerstag, 29. September 

16 bis 18/19 Uhr: Splinter-Treffen Teil 1 

20 Uhr: oeffentlicher Vortrag der AG-Tagung (R.-P.Kudritzki: Das Hubble
Space Telescope)

Freitag, 30. September 

10 bis ca. 15 Uhr: Splinter-Treffen Teil 2 

15 bis 17 Uhr: Besichtigung der Sternwarte Babelsberg 
Anschliessend evtl. Besuch der Graeber von Hermann Struve oder Bruno H.
Buergel in Babelsberg

19 Uhr: Nachsitzung in einer Gaststaette (sofern gewuenscht)

Sonnabend, 1. Oktober 

Vormittag: Besichtigung des Astrophysikalischen Observatoriums Potsdam mit
Sonnenobservatorium Einsteinturm auf dem Telegrafenberg in Potsdam;
Fuehrung zu Astronomen-Graebern auf dem Alten und dem Neuen Friedhof am
Fuss des Telegrafenberges

Nachmittag (oder Sonntag Vormittag): Besichtigung der
Archenhold-Sternwarte in Berlin-Treptow mit astronomiehistorischem Museum
Abend (individuell): Besuch der Berliner Planetarien

Sonntag, 2. Oktober 

Besichtigung der zeitweiligen Copernicus-Ausstellung im
Zeiss-Grossplanetarium in Berlin; individueller Rundgang durch Berlin,
evtl. mit Fuehrung zu astronomiehistorisch bedeutsamen Orten

Je nach Interesse an diesen Programmpunkten und der Zahl der angemeldeten
Vortraege kann sich das Programm noch aendern. Bitte geben Sie daher Ihre
Interessen und Ihr Zeitbudget moeglichst detailliert an.

...........................................................................

Tagungskalender 1994
--------------------

24. Juli - 14. August, Schaephuysen (BRD)
30th International Astronomical Youth Camp
Among working groups: Ancient Astronomy
for amateur astronomers from 16 to 24 years old
Participation fee: DM 620.00
(IWA e.V. c/o Erwin van Ballegoij, Dirkje Mariastraat 17 bis,
NL-3551 SK Utrecht, The Netherlands)

26. - 30. Oktober, Berlin (BRD)
Internationaler Kongress "Galileo Galilei"
(Istituto Italiono di Culturo Berlino, c/o Italienisches Generalkonsulat,
Hiroshimastr. 1, D-10785 Berlin, Tel. 0049-30-261 78 75, Fax 264 09 41)

...........................................................................

Annonce
-------

Die NATURWISSENSCHAFTLICHE RUNDSCHAU bietet monatlich Uebersichtsbeitraege
von namhaften Fachwissenschaftlern und Kurzberichte aus der Wissenschaft.
Sie erlaubt einen Einblick in aktuelle Forschungsbereiche und zeigt
wichtige Entwicklungen aus dem weiten Feld der Naturwissenschaften auf.
Die wissenschaftlich exakte Darstellung in einer verstaendlichen Sprache
macht die NR zu einer Informationsquelle, die alle Fachgebiete der
Naturwissenschaften und Teilbereiche der Medizin erschliesst.

Jahresabonnement (12 Hefte) DM 145,80 zzgl. Versandkosten, Jahresabonnemnt
zum Sonder-Vorzugspreis fuer Schueler und Studenten DM 64,80 zzgl.
Versandkosten. 

Bitte bestellen Sie ein kostenloses Probeheft bei:

Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH
Birkenwaldstr. 44, D-70191 Stuttgart
Tel.: 0711/25820, Fax 0711/2582-290

...........................................................................

Neue Buecher
------------

Arias de Greiff, Jorge: La astronomia en Colombia.  Santafe de Bogota,
1994.  Pp. 196. 

Bach, Henri; Rieb, Jean P.; Wilhelm, Robert: Die drei astronomischen Uhren
des Strassburger Muensters.  Vorw. v. Rene R. Rohr. Bearb. v. Christel
Seidensticker. Aus d. Franz. v.  Robert Wilhelm.  Lahr: Moritz Schauenburg
Verlag, 1994.  236 S. 200 Abb.  ISBN 3-7946-0297-8. DM 148,-

Euler, Leonard: Leonhardi Euleri Opera Omnia. Series secunda. Opera
mechanica et astronomica. Vol. 31. Commentationes mechanice et
astronomicae ad physicam cosmicam pertinentes.  H.Ch. ImHof, W. Habicht,
T. Steiner, G.A. Tammann (Eds.).  Basel: Birkhaeuser Verlag, 1994.  Pp. ca.
464.  ISBN 3-7643-1459-1. ca. DM 250,-, SFr 220,-

Fauvel, John; Flood, Raymond; Wilson, Robin (Eds.): Mobius and his band:
mathematics and astronomy in nineteenth-century Germany.  Oxford, New
York: Oxford University Press, 1993.  Pp. 172, ill., bibl. ref., index.
ISBN 019853969X.

Fauvel, John; Flood, Raymond; Wilson, Robin (Hrsg.): Moebius und sein Band.
Der Aufstieg von Mathematik und Astronomie im Deutschland des 19.
Jahrhunderts.  Aus dem Englischen von Gisela Menzel.  Basel, Boston,
Berlin: Birkhaeuser Verlag, 1994.  224 S. ca. 150 Abb.  ISBN 3-7643-2990-4.
DM 78,-

Golvers, Noel: The Astronomia Europaea of Ferdinand Verbiest, S. J.
(Dillingen, 1687).  Text, translation, notes and commentaries.  Ed.:
Institut Monumenta Serica, Sankt Augustin, Ferdinand Verbiet Foundation,
Leuven.  (Monumenta Serica Monogr. Ser., 28) Nettetal: Steyler
Verlagsbuchhandlung, 1993.  Pp. 550. Faks., 43 Abb.  Gb DM 80,-

Hertzsprung-Kapteyn, Henrietta: The life and works of J.C.Kapteyn.  An
annotated translation with preface and introduction by E. Robert Paul.
Dordrecht, Boston, London: Kluwer Academic Publishers, 1994.  Pp. 104.
ISBN 0-7923-2603-2. $ 38.50 
[English translation of the 1928 Dutch biography; appeared also in Space
Science Reviews 64 (1993) 1/2, pp. V-XIX, 1-92]

Hu, B.L.; Ryan Jnr., M.P.; Vishveshvara, C.V. (Eds.): Directions in
General Relativity. Volume I: Papers in honor of Charles Misner.
Cambridge: Cambridge University Press, 1993.  Pp. 423.  ISBN
0-521-45266-X. L 35
   Rezension:  F.Mellor: The Observatory 114 (1994) 1119, 64-65

Hu, B.L.; Jacobsen, T.A. (Eds.): Directions in General Relativity. Volume
II: Papers in honor of Dieter Brill.  Cambridge: Cambridge University
Press, 1993.  Pp. 369.  ISBN 0-521-45267-8. L 35
   Rezension:  F.Mellor: The Observatory 114 (1994) 1119, 64-65

Hunt, Garry E.; Moore, Patrick: Atlas of Neptune.  Cambridge: Cambridge
University Press, 1994.  Pp. 84.  ISBN 0-521-37478-2. 
[contains also the chapters: The discovery of Neptune, Pre-discovery
observations, Early theories of Neptune]

Karow, Otto: Kinder der Sonne. Vom Erwachen menschlichen Geistes.  (Imago
mundi. Studienreihe des Kult-Ur-Instituts e.V., Bd. 4) Warmsroth:
Pulsar-Verlag, 1993.  ISBN 3-929068-04-4. DM 14,-
[Archaeoastronomie und Symbolik-Forschung; die Bilddeutungen sind
allerdings ueberzogen - mit Vorsicht benutzen]

Kippenhahn, Rudolf: Discovering the secrets of the Sun.  Translated by
Storm Dunlop.  Chichester, New York, Brisbane, Toronto, Singapore: John
Wiley & Sons, 1994.  Pp. xvii, 262.  ISBN 0-471-94160-3 (cloth),
0-471-94363-0
[contains some historical notes]

Kuehne, Andreas: Nicolaus Copernicus Gesamtausgabe. Bd. VI, 1. Copernicus,
Nicolaus: Briefe.  Texte und Uebersetzungen.  Bearbeitet von Andreas
Kuehne.  H.M. Nobis, M. Folkerts (Hrsg.).  Berlin: Akademie-Verlag, 1994.

Levy, David H.: The man who sold the Milky Way: a biography of Bart Bok.
Tucson: The University of Arizona Press, 1993.  Pp. xiii, 246. ill., bibl.
ref., index.  ISBN 0-816-51149-7. $35 (hb)
   Rezension:  D.Stickland: The Observatory 114 (1994) 1120, 125

Malville, J. McKim; Putnam, Claudia: Prehistoric astronomy in the
Southwest.  Rev. ed.  Boulder, Colo.: Johnson Books, 1993.  Pp. 108. ill.,
bibl. ref.  ISBN 1-5556-6116-5. $ 9.95

Means, Laurel (Ed.): Medieval lunar astrology: a collection of
representive Middle English texts.  Lewiston, NY: E. Mellen, 1993.  Pp.
viii, 352.  ISBN 0773492992. 

Mosimann, Martin: Die "Mainauer Naturlehre" im Kontext der
Wissenschaftsgeschichte.  (Basler Studien zur deutschen Sprache und
Literatur, Bd. 64) Tuebingen: Verlag A. Francke, 1994.  418 S. Ill., Bibl.
ISBN 3-7720-1982-X. DM 120,-
[ueber mittelalterliche Wissenschaft, Astronomie und Kalender]

Paul, E. Robert: The Milky Way galaxy and statistical cosmology,
1890-1924.  Cambridge, New York: Cambridge University Press, 1993.  Pp.
xiv, 262. ill., bibl. ref., index.  ISBN 0-521-35363-7. L 30.00

Peterson, Ivars: Newton's clock: chaos in the solar system.  W.H.Freeman
and Co., 1994.  Pp. 317.  ISBN 0-7167-2396-4. $22.95
   Rezension:  A.M.Killian: Sky & Telescope 87 (1994) 3, 59-60

Ragep, F. Jamil: Nasir al-Din al-Tusi's Memoir on astronomy (al-Tadhkira
fi 'ilm al-hay'a).  Vol. 1: Introduction, edition, and translation. Vol.
2: Commentary and apparatus.  (Sources in the history of mathematics and
pysical sciences, 12) Berlin: Springer-Verlag, 1993.  Pp. XV, 656. 96
figs., bibl. ref., indexes.  ISBN 3-540-94051-0, New York: ISBN
0-3879-4051-0. DM 178,-
[English and Arabic on opposite pages.]

Shostak, G. Seth (Ed.): Third decennial US-USSR conference on SETI.
(Astronomical Society of the Pacific Conference Series, Vol. 47) San
Francisco, Ca.: Astronomical Society of the Pacific, 1993.  Pp. xvi, 444.
ISBN 0-937707-66-X.
[contains three contributions on the history of SETI: 
Drake: A brief history of SETI; Litvinenko and Arkhipov: Bioastronomy in
the Ukraine; Gindilis: Andrei Dmitriyevich Sakharov and the search for
extraterretrial intelligence]

Sonnenuhren in Sachsen. Verzeichnis, Text, Sinnsprueche.  Bearbeiter: G.
Dusil und Freundeskreis "Sonnenuhren in Sachsen".  Herausgeber:
Freundeskreis "Sonnenuhren in Sachsen".  o.O., 1993.  (ohne Seitenzaehlung)
[Anschrift des Arbeitskreises: Helmut Saendig, Lommatzscher Str. 69,
D-01139 Dresden]

Stolz, R.; Wittig, Joachim (Hrsg.): Carl Zeiss und Ernst Abbe - Leben,
Wirken und Bedeutung.  Jena: Universitaetsverlag Jena Druckhaus Mayer,
1993.  566 S.  DM 68,80
[enthaelt u.a.: R.Schielicke: Astronomie und Zeiss-Werk; G.Wolfschmidt:
Die Weiterentwicklung von Abbes Geraeten bei Zeiss Jena und ihre Bedeutung
fuer die Astronomie in der ersten Haelfte des 20. Jahrhunderts]

Van Allen, James A.: Cosmic rays, the sun and geomagnetism: The works of
Scott E. Forbush.  Washington, D.C.: American Geophysical Union, 1993.
Pp. xviii, 472.  ISBN 0-87590-833-0. 

Wattenberg, Diedrich: Wilhelm Olbers im Briefwechsel mit Astronomen seiner
Zeit.  (Quellen der Wissenschaftsgeschichte, Bd. 2) Stuttgart: Verlag fuer
Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik, 1994.  49 S.  ISBN
3-928186-19-1. DM 18,-

White, Michael; Gribbin, John: Stephen Hawkin. Die Biographie.  Deutsch
von Hainer Kober.  Reinbeck bei Hamburg: Rowohlt Verlag, 1994.  Pp. 352.
DM 42,-

Witthoeft, Harald (Hrsg.): Handbuch der historischen Metrologie. Band 1.
Deutsche Bibliographie zur historischen Metrologie.  St. Katharinen:
Scripta Mercaturae Verlag, 1991.  XXVIII, 431 S.  ISBN 3-922661-94-7. DM
84,-
   Rezension:  H.Minow: Verm.-Ing. 45 (1994) 2, 83

Witthoeft, Harald (Hrsg.): Handbuch der historischen Metrologie. Band 2.
Deutsche Masse und Gewichte des 19. Jahrhunderts. Teil 1: Die Orts- und
Landesmasse.  St. Katharinen: Scripta Mercaturae Verlag, 1993.  688 S.
zahlr. Tab.  ISBN 3-928134-78-7. DM 146,-

Witthoeft, Harald (Hrsg.): Handbuch der historischen Metrologie. 
Band 3. Deutsche Masse und Gewichte des 19. Jahrhunderts. 
Teil 2: Die Mass- und Gewichtseinheiten.              
Band 4. Deutsche Masse und Gewichte des 19. Jahrhunderts. 
Teil 3: Korpus der Masse und Gewichte nach den Rechtsquellen des 
19. Jahrhunderts.                                        
St. Katharinen: Scripta Mercaturae Verlag, 1994.                           

Wolfschmidt, Gudrun (Hrsg.): Nicolaus Copernicus (1473-1543) -
Revolutionaer wider Willen.  Stuttgart: Verlag fuer Geschichte der
Naturwissenschaften und der Technik, 1994.  352 S.  ISBN 3-928186-16-7. DM
39,80 (Br DM 25,- in der Ausstellung)
[mit Beitraegen von G.Wolfschmidt, H.M.Nobis, F.Krafft, F.Schmeidler,
M.Folkerts, V.Bialas, M.Segre, A.Kuehne, E.Knobloch, I.Schneider,
R.Baasner, K.Maerker u.a. sowie einem Ausstellungskatalog]

...........................................................................

Neuer Antiquariatskatalog
-------------------------

Antiquariat Gerhard Renner, Postfach 1648, 72461 Albstadt-Tailfingen:
Antiquariats-Katalog 76 "Astronomie", 72 S., kostenlos.
[enthaelt sehr viel Primaer- und Sekundaerliteratur zur
Astronomiegeschichte]

...........................................................................

Danksagung
----------

Fuer Informationen sei gedankt: 
V.Bialas (Muenchen), G.Dick (Potsdam), E.Knobloch (Berlin), K.Kocher
(Dannstadt-Schauernheim), K.Waelke (Darmstadt), B.Ziegs (Berlin).

...........................................................................

Impressum
---------

Elektronische Mitteilungen zur Astronomiegeschichte (EMA)

Herausgegeben vom Arbeitskreis Astronomiegeschichte in der Astronomischen
Gesellschaft

Redaktion: Dr. Wolfgang R. Dick <wdi@potsdam.ifag.de>

Alle nicht namentlich gekennzeichneten Mitteilungen sind redaktionelle
Beitraege. Aufsaetze sowie Mitteilungen fuer die Rubriken werden gern
entgegengenommen. 

Der Bezug der EMA ist kostenlos, innerhalb der BRD jedoch an ein
Abonnement der "Mitteilungen zur Astronomiegeschichte" (MA) gebunden.

[Mitteilungen zur Astronomiegeschichte:
 Preis: 1,50 DM/Ausgabe zzgl. Versandkosten 
        Ausserhalb der BRD: kostenfrei
 Bezug: Einsendung von 2,50 DM (Einzelheft) oder 5,- DM (Nr. 4-5) in
        Briefmarken an die Redaktion
 Redaktion: Dr. W. R. Dick, Otterkiez 14, 
            D-14478 Potsdam, Tel.: (+331) 863199
]


Astronomische Gesellschaft: 

Vorsitzender: Prof. Dr. Hanns Ruder, Universitaet Tuebingen, Theoretische
Astrophysik und Computational Physics, Auf der Morgenstelle 10, 
D-72076 Tuebingen

Schriftfuehrer: Dr. G. Klare, Landessternwarte, Koenigstuhl, 
D-69117 Heidelberg


Arbeitskreis Astronomiegeschichte:

Vorsitzender: Prof. Dr. Peter Brosche, Observatorium Hoher List der
Sternwarte der Universitaet Bonn, D-54550 Daun, Tel.: (+6592) 2150, Fax:
(+6592) 2937

Sekretaer: Dr. Wolfgang R. Dick, Institut fuer Angewandte Geodaesie,
Aussenstelle Potsdam, Postfach 60 08 08, D-14408 Potsdam, 
Tel.: (+331) 316 619, E-mail: wdi@potsdam.ifag.de (falls hier nicht
erreichbar, folgende Adresse benutzen: dick@gfz-potsdam.de)

Sekretaer fuer Oeffentlichkeitsarbeit: Dr. Gudrun Wolfschmidt, Deutsches
Museum, Museumsinsel 1, D-80538 Muenchen, Tel.: (+89) 2179 277, 
Fax: (+89) 2179 324, E-mail: t7911ac@sunmail.lrz-muenchen.de

Spendenkonto des Arbeitskreises bei der Astronomischen Gesellschaft:
Konto-Nr. 261 917, Sparkasse Mannheim (BLZ 670 501 01)
Ueberweisungen aus dem Ausland bitte mit Vermerk "Fuer Arbeitskreis
Astronomiegeschichte" an: Konto Nr. 162 18-203, Postgiroamt Hamburg, 
BLZ 200 400 20

***************************************************************************